WorkNC Dental 3- bis 5-Achs Strategien

Der Berechnungs-Kernel von WorkNC Dental ist in der Lage aus jeder Richtung, also aus jedem Winkel, jede Bearbeitungsstrategie rein 3-achsig, aber auch automatisch 3+2-achsig oder umgerechnet auf 5-achs-simultan, zu erstellen. Aufbauend auf 25 Jahren Fräserfahrung ist das sicherste 5-Achs-simultan-Modul des CAM-Marktes entstanden. Die umfassende Kollisionskontrolle auf allen Maschinenelementen erzeugt bereits während der Fräsbahn-Berechnung kollisionsfreie NC-Programme. Dank der Maschinenkinematik-Prüfung können Sie sicher gehen, dass Ihre Werkzeugmaschine die errechneten Achsanstellungen auch wirklich erreichen kann und dabei der Bearbeitungsraum der Maschine maximal ausgenutzt wird. 
 
WorkNC Dental nutzt dabei das in der Industrie seit langem bekannte WorkNC Auto5, die einzigartige Innovation im 5-Achsen-CAM. In Zusammenarbeit mit der Werkzeughalter-Kollisionskontrolle ist WorkNC Dental in der Lage die exakte Fräswerkzeuggeometrie mit dem zu fräsenden Material und dem verwendeten Aufspannsystem zu verrechnen. 
 

Automatische Unterschnittbearbeitung:

Die WorkNC Dental Unterschnittbearbeitung wurde speziell für die Erkennung und Bearbeitung von unter sich gehende Bereiche eines STL-Drahtgitters entwickelt. Diese High-End-Strategie kann mit konventionellen Kugelfräsern, aber auch mit speziellen Lollipop-Fräsern berechnet werden und bietet so optimale Voraussetzungen, um Unterschnitte sowohl auf 5-achs-simultan als auch auf rein 3-achsigen Dental-Werkzeugmaschinen herausarbeiten zu können. 
 
Während der Berechnung werden zunächst die Unterschnitte ermittelt und abhängig von den Fräswegparametern der Bearbeitungsbereich festgelegt. Anschließend legt WorkNC Dental die Bearbeitungsbahnen fest und rechnet diese mit Auto5 zu einer 5-Achs-simultan-Fräsbahn um. Wird ein Lollipop-Fräser eingesetzt ist eine Umrechnung zum 5-Achs-simultan-Betrieb optional (um bspw. größere Unterschnitte zu erreichen). Zum Schluss wird die erstellte Bahn noch auf die Maschinenkinematik gerechnet um sicher zu gehen, dass alle etwaigen Kollisionen entfernt und die errechneten Winkel von der Maschine korrekt umgesetzt werden können. 
 
Mit dieser einzigartigen Frässtrategie reduziert WorkNC Dental die manuelle Nacharbeit der Kavitäten auf ein absolutes Minimum.